27. Juni 2018
Haptische Boards: Aufwändig, unsexy, schwer in der Wartung. Und dafür ein Buy-In zu bekommen? Fast unmöglich. Dabei gibt es so viele gute Gründe für ein haitisches Board, zumindest anfänglich.
30. Mai 2018
Ich habe einen Roman zur Kanban-Methode geschrieben. Mir fehlte ein Gegenstück zum allgegenwärtigen Scrum-Roman. Wir brauchten etwas leicht lesbares, das die Methode und ihre Anwendung verständlich machen. Und so habe ich mich dran gesetzt.
17. Mai 2018
Die Überlastung einzelner Fach- oder Technologie-Spezialisten ist in Unternehmen ein häufiger Grund, um etwas Neues wie die Kanban-Methode auszuprobieren. Aber einfach nur "Kanban machen" reicht nicht. Wir müssen die Situation auch aus einer wirtschaftlichen Perspektive betrachten, denn die Überlastung Einzelner ist nicht nur ein persönliches Problem.
08. Mai 2018
Hohe Durchlaufzeiten erzeugen eine Reihe von Problemen, ich habe sie aufgeschrieben. Wir können das Arbeitssystem aber verändern, um die Ursachen für die langen Durchlaufzeiten zu beheben.
24. April 2018
Kooperation zum Selbstzweck? Bitte nicht! Es gibt viele gute Gründe, zusammen zu arbeiten. Und auch einige dagegen. Morten Hansen hat ein Buch darüber geschrieben, wie man diszipliniert zusammenarbeitet, welche Hürden im Weg stehen und wie man sie überwindet.
17. April 2018
CONWIP-Limits sind einfach, halten aber auch Überraschungen für uns bereit. Ein Leser schrieb mir neulich eine Frage: Sein Limit erzeugte eine Art "Schwingung im System", weil er einen Puffer mit integriert hatte. Als Konsequenz wurden die Stakeholder unzufrieden, weil die Mitarbeiter trotz offensichtlicher Kapazität nicht arbeiteten.
04. April 2018
Immer wieder sprechen Menschen über Kanban-Teams. Ist Kanban denn nur in Teams anzuwenden? Dabei hat die Methode einen viel größeren Umfang: Die Verbesserung der Dienstleistung zum Wohle der Kunden, Mitarbeiter und Stakeholder. Da ist das Team gar kein notwendiges Konzept!
28. März 2018
Es muss alles kommen! Das hören Teams und Abteilungen immer wieder. Vieles ist im parallelen Flug. Wenig kommt zur Landung. Und immer neue Sachen werden gestartet. Wie geht man damit um, wenn alles gleich wichtig ist?
21. März 2018
Von einem Stand-Up-Meeting können die meisten Teams und Abteilungen profitieren. In diesem kurzen Meeting wird der aktuelle Zustand des Arbeitssystems geklärt und die weitere Bearbeitung geplant. Scrum erfordert ein Daily Scrum, die Kanban-Methode schlägt ein Kanban-Meeting vor. Es ist zwar ein Mythos, dass diese Meetings im Stehen abgehalten werden müssen. Die meisten tun es aber trotzdem. Die unbequeme Position fördert, dass wir uns nicht verquatschen. Das Ziel ist im Scrum-Framework wie...
13. März 2018
Neulich fragte mich ein Kunde, ob die Wartezeit, die ein Ticket bei einem Dienstleister verbringt, eigentlich auch in die Durchlaufzeit eingerechnet wird, die dann den Kunden kommuniziert wird. Welche Zeiten werden also bei der Messung der Durchlaufzeit berücksichtigt?

Mehr anzeigen